Antrag Radwegenetz HeppenheimAntrag Radwegenetz Heppenheim

Beschlussvorlage

Der Magistrat wird beauftragt, ein Konzept für ein attraktives und umfassendes Konzept für ein Radwegenetz zu erstellen und einzurichten.

Hierbei muss auch und vor allem die Sicherheit der Fahrradfahrer gewährleistet sein.

Die Anbindung des Stadtzentrums an die durch Heppenheim führenden Radwege (z.B. Hessischer Radfernweg R9, Radweg „Die Bergstraße“) und die Erreichbarkeit der Stadtteile und Nachbarstädte muss verbessert werden.

Die Pflege der Radwege muss verbessert (Instandhaltung, Winterdienst) und die Nutzung (Falschparker) überwacht werden.

Bei Planung und Finanzierung sollen Fördermöglichkeiten geprüft und genutzt werden.

Begründung:

Der ADFC Fahrradklima Test 2012 zeigt ein alarmierendes Ergebnis im Bezug auf
Radverkehr in Heppenheim auf. In der Gesamtwertung (Städte mit weniger als
100.000 Einwohnern) landete Heppenheim weit abgeschlagen auf Platz 235 von 252.

Heppenheim ist für viele Fahrradfahrer unattraktiv, was zur vermehrten Nutzung
von PKW und allen daraus resultierenden Nachteilen führt. Die Innenstadt sowie viele Stadtteile sind kaum oder nur unter Inkaufnahme von Sicherheitsrisiken per Fahrrad zu erreichen.

Der bundesweite Trend zeigt außerdem, dass viele Touristen gezielt nach Urlaubsorten suchen, die mit dem Fahrrad erreicht werden können bzw. in denen die Nutzung von Fahrrädern gut möglich ist. Für Heppenheim als „Tourismus freundliche Stadt“ ein wesentlicher Aspekt, mit dem geworben werden könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Jean Bernd Neumann
stellv. Fraktionsvorsitzender