AsF Initiative führt zur Mitgliedschaft im Verein Frauenhaus BergstrasseAsF Initiative führt zur Mitgliedschaft im Verein Frauenhaus Bergstrasse

Auf Initiative der AsF Heppenheim ist die Stadt Heppenheim nun Mitglied im Verein Frauenhaus Bergstraße. Foto: Christopher Herbert

Der Arbeitskreis sozialdemokratischer Frauen (AsF) in Heppenheim freut sich, dass die Stadt ab dem kommenden Jahr Mitglied des Trägervereins des Frauenhauses Bergstraße sein wird. Mit dem Beschluss über den Doppelhaushalt 2020 / 2021 wurden auch die jährlichen Mitgliedsbeiträge von je 2,4 Millionen Euro bereitgestellt.

Wie sehr dieses Geld einerseits benötigt wird und wie gut es andererseits auch angelegt ist; davon konnten sich die Mitglieder der AsF schon im Juni überzeugen, als sie gemeinsam mit Mitgliedern der Frauenunion des Frauenhauses in Bensheim besuchten. Damals entstand auch die Idee, die gute Arbeit vor Ort seitens der Stadt Heppenheim zu unterstützen. Das Ergebnis war der gemeinsame Antrag von SPD und CDU, der nun am vergangenen Donnerstag verabschiedet wurde.

 

Der Frauenhausverein entstand im Juni 1986 aus einer Initiativgruppe zum Thema „Gewalt gegen Frauen“. Auch hierbei waren Mitglieder der AsF maßgeblich beteiligt.

Pressemitteilung der SPD Heppenheim vom 17.12.2019