Sportler können sich freuenSportler können sich freuen

Das Starkenburger Echo berichtete am 02.12.2005 über die Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vom 01.12.2005.  Hier ein Auszug was die Sportstätten betrifft:

HEPPENHEIM. Vorgezogene Bescherung für Heppenheims Sportler: Im Haushalt 2006, der am Donnerstag Abend mit den Stimmen von CDU und SPD beschlossen wurde, wird es 

300 000 Euro für den Leichtathletik-Stützpunkt im Starkenburg-Stadion und 

150 000 Euro für den begehrten Kunstrasen auf dem Kirschhäuser Sportplatz geben. Letzteres allerdings als Verpflichtungsermächtigung: Das Geld kann erst 2007 ausgezahlt werden.

Darüber hinaus werden im Investitionshaushalt 
2007, 2008 und 2009 je 150 000 Euro eingeplant, 
mit deren Hilfe der Tennenplatz im Stadion sowie die Sportplätze am Zentgericht und in Hambach auf 
Kunstrasen umgerüstet werden können.