Heppenheimer SPD ehrt treue MitgliederHeppenheimer SPD ehrt treue Mitglieder

Mitgliederehrung bei der SPD Heppenheim, von links Norbert Schmidt, Christine Lambrecht, Jürgen Fuchs, Sylvia Schäfer, Gerhard Herbert und Marius Schmidt. Foto: SPD

Trotz einiger Krankheitsfälle war der traditionelle Neujahrskaffee des SPD Ortsverein Heppenheim gut besucht. Neben Christine Lambrecht, Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, konnten der Vorstand und die Mandatsträger der SPD Heppenheim auch den Landtagsabgeordneten Norbert Schmidt sowie den neuen Unterbezirksvorsitzenden Marius Schmidt im Café „Fachwerkstuben“ begrüßen.

Christine Lambrecht wirbt für Koalitionsverhandlungen

Nach einigen Worten des Vorsitzenden des Ortsbezirks, Gerhard Herbert, übermittelte Marius Schmidt herzliche Grüße des Ersten Kreisbeigeordneten Karsten Krug. Nach seinem kurzen Bericht über die Arbeit im Bergsträßer Kreistag informierte Norbert Schmitt über die Landespolitik. Beide waren sich einig, dass „bezahlbarer Wohnraum“ sowie Kinderbetreuung und Bildung die aktuell drängendsten Themen seien.

Christine Lambrecht berichtete von den Sondierungsgesprächen mit CDU/CSU auf Bundesebene. Sie habe an den Haushaltsverhandlungen teilgenommen – und gerade hier habe man wichtige sozialdemokratische Ziele durchsetzen können, sagte Lambrecht. Sie warb daher für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen.

Erneut wurde der Rahmen des Neujahrskaffees auch genutzt, um langjährige verdiente Mitglieder zu ehren. Sein 25-jähriges Jubiläum konnte 2017 Mario Weigele feiern. Schon 40 Jahre Mitglied in der SPD sind seit 2017 Dr. Ulrich Engel, Uta Engel, Jürgen Fuchs, Werner Ripper, Jan-Peter Rother, Emilie Scharschmidt und Dr. Jochen Struwe. Die ehemalige Vorsitzende der SPD-Stadtverordnetenfraktion, Sylvia Schäfer, wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Sie erinnerte daran, dass sie einst die einzige Frau in der Stadtverordnetenfraktion gewesen sei. Inzwischen verfüge die SPD über eine große Anzahl an Frauen in der Heppenheimer Stadtverordnetenversammlung – und stelle mit Christine Bender sogar die hauptamtliche Erste Stadträtin.

Aus dem Starkenburger Echo vom 25.01.2018