Neuer OrtsbezirkNeuer Ortsbezirk

Das Führungsteam steht

Heppenheim. Seit dem 27. September gibt es einen neuen SPD-Ortsbezirk in Heppenheim. Nun steht auch der Vorstand des Ortsbezirks Kirschhausen, Mittershausen, Scheuerberg, Sonderbach und Wald-Erlenbach.

Die Genossen aus Kirschhausen, Mittershausen-Scheuerberg, Sonderbach und Wald-Erlenbach haben sich zusammengeschlossen, um für die „Bergdörfer“ gemeinsam Politik zu machen.

In den Vorstand wurden Arne Pfeilsticker (Vorsitzender, Sonderbach), Andrea Pfeilsticker (stellvertretende Vorsitzende, Sonderbach), Gebhard Roth (Schriftführer, Mittershausen), Ute Döhne (Beisitzerin, Mittershausen), Dieter Schnabel und Gerhard Prietz (Beisitzer, beide Kirschhausen) gewählt. Das Amt des Kassierers übernimmt Ortsvereinskassierer Rolf Geiger.

Thema Klimaschutz

Arne Pfeilsticker, Gebhard Roth und Karl Kadel (Mittershausen) wurden zudem zu Parteitagsdelegierten gewählt.

Der neue Ortsbezirk will sich in den nächsten Jahren verschärft des Themas erneuerbare Energien annehmen und darauf hin arbeiten, die Versorgung in den eigenen Dörfern langfristig auf alternative Energien umzurüsten.

Damit will man indirekt auch die Klimaschutzziele der Bundesregierung unterstützen, den Kohlendioxid-Ausstoss in die Atmosphäre bis 2020 deutlich zu reduzieren.

Hierzu soll geprüft werden, ob man zu einer parteiübergreifenden Initiative findet.

Aus dem Starkenburger Echo vom 15.11.2007