Rücktritt von Hans-Joachim KrügerRücktritt von Hans-Joachim Krüger

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Heppenheim,
Hiermit setze ich Sie  von folgendem Entschluss in Kenntnis. Den Fraktionsvorsitz in der SPD Fraktion gebe ich zum 31. März 2007 auf.

Gleichzeitig gebe ich zum 31. März 2007 mein Mandat als Stadtverordneter zurück.

Diese Entscheidung ist mir in Anbetracht der sehr guten Zusammenarbeit in der SPD Fraktion nicht leicht gefallen.
Aber alles hat seine Zeit.
Für meinen künftigen Lebensablauf muss ich neue Prioritäten setzen. So sind meine Gründe ganz persönlich und auch durch gesundheitliche Notwendigkeiten  gegeben.
Erst vor 10 Jahren bin ich, –  schon als Behinderter Frührentner – aktiv in die Politik eingestiegen.
Stellvertretender Ortsvorsteher in Erbach, 5 Jahre Stadtrat im Magistrat, 1 Jahr Stadtverordneter, 4 Jahre stellvertretender Ortsvereinvorsitzender, 2 Jahre Vorsitzender des Ortsbezirks und jetzt noch Vorsitzender der AG 60 plus, sind u. waren meine Stationen.
Ich werde jetzt kein unpolitischer Mensch sein. Aber alles in Maßen, auch für  ehrenamtliche Tätigkeiten, die ich nicht  – ganz – einstellen werde.
Mehr Zeit zu haben für Menschen die mir nahe stehen, vor allem mehr Zeit für gesundheitliche Maßnahmen zu gewinnen, sind mein Ziele.
So hoffe ich auf Ihr Verständnis, vor allem auch auf das Verständnis der Bürger von Heppenheim, die mir ihre Stimme gegeben haben. Mit solch einem Vertrauen geht man nicht leichtfertig um. Deshalb war meine Entscheidung auch sehr schwer. Es gibt aber auch eine Verantwortung gegenüber der eigenen Person und dieser muss man sich stellen.
Zu einem Abgang gehören  geordnete Verhältnisse, So freue ich mich Ihnen mitteilen zu können,  das Frau Gabriele Kurz – Ensinger die künftige Fraktionsvorsitzende der SPD sein wird. Ferner ist als stellvertretende Fraktionsvorsitzende dann neu im Fraktionsvorstand Frau Andrea Pfeilsticker. Die Fraktionsspitze wird ergänzt durch den Fraktionsgeschäftsführer und Stellvertreter Herrn Edgar Reiners und den Kassierer Herrn Heinz Leib.
Besonders freue ich mich über unsere junge Nachrückerin als Stadtverordnete

-Nathalie Manfroi

Sie ist 1981 in Dortmund geboren – also jetzt im 26. Lebensjahr.
Ihre Schulzeit hatte sie bereits ab 1988 in Heppenheim
Sie besuchte die Berufsfachschule für Sozialpädagogik in Bensheim.
An der Alice – Eleonoren – Fachschule in Darmstadt wurde sie zur Sozialassistentin und dann zur Erzieherin ausgebildet.
Sie ist jetzt bei der Stadt Frankfurt als Erzieherin beschäftigt. Sie wohnt in HP in der Gießener Straße 6. Sie wird die Fraktion  künftig im  Bau und Umweltausschuss vertreten.
Denen, die mir bei der Wahl ihre Stimme gegeben haben, sage ich Danke für das Vertauen und ich  hoffe das Sie Verständnis für meine Entscheidung aufbringen,

Mit freundlichen Grüßen und allen guten Wünschen für Sie

Heppenheim, den 22.03.2007

Hans Joachim Krüger