Schmitt, Hartmann und Lennert treten wieder anSchmitt, Hartmann und Lennert treten wieder an

Landtagswahl: Sozialdemokraten wollen die Direktmandate, die derzeit die CDU hält

HEPPENHEIM. Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Norbert Schmitt (51) und Karin Hartmann (47) wollen sich 2008 erneut um das Direktmandat in den beiden Bergsträßer Wahlkreisen bewerben. Auch der CDU-Landtagsabgeordnete Peter Lennert (57) ist wieder bereit, sich von seiner Partei zum Direktkandidaten im Wahlkreis Bergstraße-West nominieren zu lassen.

Schmitt und Hartmann haben ihre Bewerbung am Freitag in Bensheim bekannt gegeben. Lennert äußerte sich gestern auf ECHO-Anfrage. Schmitt kandidiert im Wahlkreis 54 (West), zu dem die Kreisstadt Heppenheim und die Städte und Gemeinden im Ried gehören. Hartmann tritt im Wahlkreis 55 (Ost) an, zu dem die Städte und Gemeinden im Odenwald, im Neckartal, sowie Bensheim und Zwingenberg gehören.

Beide sind seit 1995 Mitglieder des Landtags, also seit drei Wahlperioden. Allerdings sind sie in ihren Wahlkreisen jeweils den CDU-Bewerbern Lennert und Ilona Dörr unterlegen. Gute Platzierungen auf der Landesliste sicherten den beiden Sozialdemokraten jeweils den Einzug in den Landtag. Als Generalsekretär des SPD-Landesbezirks Hessen gehört der Jurist Schmitt zu den einflussreichsten SPD-Politikern des Landes. Er gilt wie die Soziologin Hartmann als Anhänger der Landtags-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti. Schmitt ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Beide Abgeordnete gehören dem Bergsträßer Kreistag an. Karin Hartmann ist Fraktionsvorsitzende in der Grasellenbacher Gemeindevertretung. Sie ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

Peter Lennert ist promovierter Physiker. Wie Schmitt und Hartmann gehört er seit 1995 dem Landtag an. Er ist CDA Kreisvorsitzender und Mitglied des Kreistags. Lennert lebt wie Schmitt in Heppenheim, ist verheiratet und Vater von drei Töchtern. Wer sich im Wahlkreis Ost für die CDU-Landtagsmandat bewirbt, ist noch nicht bekannt.

 

SPD-Wahlkreiskonferenzen 16. März (Freitag), 18 Uhr, Paul-Schnitzer-Saal, Lorsch, 23. März (Freitag), 18 Uhr, Bürgerhaus Bensheim-Wilmshausen. CDU-Wahlkreiskonferenz 12. März (Montag).

Aus dem Starkenburger Echo vom 12.12.2006