Unsere Kandidaten für den Ortsbeirat Wald-ErlenbachUnsere Kandidaten für den Ortsbeirat Wald-Erlenbach

Für die Ortsbeiratswahl in Wald- Erlenbach gehen drei Kandidaten für die SPD Heppenheim ins Rennen.

Willi Maas, Eva Maas und Albert Lulay (von links nach rechts). Foto: Helmut Bechtel

Während Eva und Willi Maas schon viele Jahre im Ortsbeirat mitwirken konnten, ist ist es für Albert Lulay das erste Mal, dass er sich zur Wahl stellen will.

Anbindung an das Radwegenetz nach Heppenheim, Parkplätz am Friedhof und Beleuchtung des Fußgängerweges nach Rimbach- Mitlechtern sind einige Themen, für die die SPD- Kandidaten sich einsetzen wollen.

Die Anbindung an das Radwegenetz der Kernstadt ist bereits seit vielen Jahren eine Forderung das Ortsbeirates. Will man mit dem Fahrrad nach Heppenheim, muss man bis zur Guldenklinger Höhe die kurvenreiche und stark frequentierte Teilstrecke der B 460 nehmen. Ein sehr riskantes Unterfangen für Radfahrer, besonders wenn Kinder mitfahren.

Der Fußweg nach Mitlechtern wird von sehr vielen Mitbürgern des Stadtteiles genutzt. Die beiden Gemeinden verbinden viele gemeinsame Interessen im Sport- und Kulturbereich. Gerade in der dunklen Winterzeit wäre eine Beleuchtung des Fußweges sehr sinnvoll.

Dass bei Beerdigungen am Friedhof Parkplatzmangel herrscht ist auch bekannt. Der Friedhof liegt auf einer Anhöhe und ist zu Fuß nur beschwerlich erreichbar. Platz wäre eigentlich vorhanden.

Was sich in Wald- Erlenbach auch ändern müsste, ist die Transparenz der Ortspolitik. Nur in öffentlichen Sitzungen des Ortsbeirates kann die Bevölkerung direkt Einfluss nehmen. Hier geschah in letzter Zeit zu wenig.

Pressemitteilung der SPD Heppenheim vom 02.01.2016