SPD Heppenheim besichtigt NibelungensporthalleSPD Heppenheim besichtigt Nibelungensporthalle

Welche neue Sporthalle brauchen wir für Heppenheim? Mit dieser Frage wird sich die SPD Heppenheim am Mittwoch, 13. Juli 2016, um 18.00 Uhr im Rahmen einer Begehung der Nibelungensporthalle mit anschließender Besprechung beschäftigen.

Neben den Mitgliedern der SPD-Fraktion und des SPD-Vorstandes nehmen auch Vertreter der hallennutzenden Vereine und der beiden hallennutzenden Schulen: Nibelungenschule und Starkenburggymnasium an dieser Info-Veranstaltung teil.

Ein neuer Sporthallenbau als Ersatz für die marode Nibelungensporthalle ist längst geplant und im Grundsatz auch schon von der Heppenheimer Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Der geplante Ortstermin soll den Vertretern der Heppenheimer SPD nun näheren Aufschluss darüber geben, welche Anforderungen seitens der späteren Nutzer an einer neuen Sporthalle bestehen.

Selbstverständlich sind neben den Fraktions- und Ortsvereinsvorstands­mitgliedern auch interessierte Genossinnen und Genossen herzlich zu diesem Termin eingeladen.
Es ist geplant, die bei der Ortsbesichtigung begonnenen Gespräche ab ca. 19.00 Uhr in der Stadiongaststätte des Starkenburgstadions in lockerer Runde fortsetzen. Selbstverständlich sind interessierte Bürgerinnen und Bürger auch hierzu gerne willkommen.

Pressemitteilung der SPD Heppenheim vom 06.07.2016