Acht sehr gute Gründe, um am 14.03.2021 SPD zu wählenAcht sehr gute Gründe, um am 14.03.2021 SPD zu wählen

Auszüge aus dem Wahlprogramm der SPD Heppenheim

Die SPD Heppenheim hat Ende des letzten Jahres ihr Wahlprogramm für die Kommunalwahl in Heppenheim am 14.03.2021 beschlossen.

Dies sind die neuen Ziele neben den fortzuführenden aus dem bisherigen Wahlprogramm.

Der Begegnungsbeauftragte

Die Corona-Pandemie hat in aller Härte gezeigt, was es heißt, wenn man insbesondere als älterer Mensch alleine wohnt, wenige oder keine Familienangehörigen hat und auch wegen möglicher Mobilitätseinschränkungen die Wohnung kaum verlassen kann und daher Sozialkontakte fehlen.

Schon vor der Krise hatten die Sozialdemokraten in Heppenheim sich mit dem Thema befasst und in Anlehnung an das bereits in Großbritannien 2018 ins Leben gerufene Ministerium für Einsamkeit überlegt, für Heppenheim eine/n „Einsamkeitsbeauftragte/n“ zu fordern, der/die als Koordinator/in mit dem Seniorenbeirat, den Kirchen, Sozialeinrichtungen, dem Behindertenbeauftragten und Vereinen zusammenarbeitet, um zu eruieren, wo einsame Menschen leben und in welcher Form man Hilfe anbieten kann. Da das Wort „Einsamkeitsbeauftragter“ nicht das zum Ausdruck bringt, was sich die Sozialdemokraten als Ergebnis vorstellen, haben diese sich für den Begriff „Begegnungsbeauftragte/r“ entschieden.

Der/die Begegnungsbeauftragte soll als Stelle bei der Stadtverwaltung eingerichtet werden. Einsame Menschen sollen gezielt angesprochen werden können, um ihnen Angebote zukommen zu lassen und sie z.B. auch mit Fahrdiensten abzuholen und zu geselligen Zusammenkünften bringen zu können.

Bessere Taktung für den Stadtbus

Seit dem letzten Jahr hat sich eine kontinuierliche Steigerung der Akzeptanz des Stadtbusses gezeigt, nachdem es nicht mehr nur einen Bus gibt, der seine Runden fährt, sondern zwei Busse sich die Strecken teilen und damit häufiger und mit deutlich kürzeren Pausen verkehren.

Um die Menschen stärker an die Buslinien heranzuführen, ist eine Verbesserung der Taktung erforderlich, d.h. die Busse müssen in kürzeren Abständen fahren. Aktuell hat der Stadtbus eine 45-Minutentaktung. Mit einer 30-Minutentaktung kann die Akzeptanz in der Bevölkerung deutlich gesteigert werden, was wissenschaftlich erwiesen ist. Um diese bessere Taktung zu erreichen, müssen allerdings zwei neue Busse angeschafft werden, um dies umzusetzen zu können. Diese Mehrkosten sehen die Heppenheimer Sozialdemokraten als einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Angebots des öffentlichen Personennahverkehrs in Heppenheim und damit zum Umstieg vom Individualverkehr mit dem Auto auf den Bus. Damit wird ein weiterer wichtiger Schritt hin zu einer besseren Klimabilanz erreicht.

Kulturschaffende/r für den Kurmainzer Amtshof

Es ist bereits in der baulichen Umsetzung, dass der Kurmainzer Amtshof ein Kulturzentrum werden soll. Um diesen mit Leben zu füllen, soll ein Kulturschaffender/eine Kulturschaffende angesiedelt werden, der mit seinen/ihren Ideen das Ensemble kulturell attraktiv hält. Die Stelle soll daher immer nur ein oder zwei Jahre besetzt werden, um diese Impulse zu gewährleisten. Das könnte z.B. durch Doktoranden aus den unterschiedlichen kulturellen Bereichen erfolgen. Es könnte ein/e Stadtschreiber/in sein, der/die das Kulturgeschehen begleitet, ein Mensch, der sich zusammen mit dem Stadtmarketing um unterschiedlichste Veranstaltungen in den Räumlichkeiten und im Hof kümmert und Ideen zur Umsetzung bringt. So kann ein weiteres lebendiges Stück Heppenheimer Kultur geschaffen werden.   

Bezahlbarer Wohnraum

Bereits im letzten verabschiedeten Wahlprogramm war die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum ein zentrales Thema. Mit dem künftigen Baugebiet „Alte Kaute“ soll dies umgesetzt werden. Beim Verkauf von städtischen Grundstücken soll die Schaffung von Sozialwohnungen mitberücksichtigt werden. 

Tourismusattraktionen

Um den Tourismus in und um Heppenheim zu stärken, sollen Walkingstrecken ausgewiesen werden. Darüber hinaus ist auch die Schaffung einer Kneippanlage an einem Heppenheimer Bachlauf wünschenswert.

Ausweisung eines Gewerbegebiets für Handwerksbetriebe

Es hat sich gezeigt, dass Heppenheimer Handwerksunternehmen oftmals keine Möglichkeiten haben, im direkten Umfeld ihres Betriebs diesen erweitern zu können. Um das örtliche Handwerk zu stärken, soll ein kleines Gewerbegebiet ausgewiesen werden, wo sich bevorzugt Heppenheimer Betriebe ansiedeln können.

Ökologische Ziele

Ökologische Ziele sind die weitere energetische Sanierung der städtischen Gebäude, die kontinuierliche Umstellung auf LED Leuchtkörper an den Straßen und Sportplätzen sowie der Bau von Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerken, wo dies umsetzbar ist.

Zu diesen Zielen gehört auch, dass im Bereich der Verkehrsplanung nicht einseitig dem Kfz-Verkehr der Vorrang eingeräumt werden soll. Der weitere Ausbau des Radwegenetzes ist uns ein wichtiges Anliegen, um die Voraussetzungen für den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad zu ermöglichen. Gleichzeitig setzen wir uns für den Aufbau eines Car-Sharing-Systems mit attraktiven Standorten ein.

Familien sollen sich in Heppenheim wohl fühlen

Die SPD wird sich weiter für ein familienfreundliches Heppenheim einsetzen, sei dies bei der Schaffung weiterer Kindertagesplätze, bei der Sanierung von Kinderspielplätzen, bei der offenen Jugendarbeit in der Oase oder auch bei der Schaffung von Kurzzeitbetreuungsplätzen für Senior/innen.

Zu einem lebenswerten Heppenheim gehören auch die vielen Vereine, ob im sportlichen oder kulturellen Bereich, für die sich die SPD weiter einsetzen wird. Genauso wie es uns ein wichtiges Anliegen ist die Arbeit unserer Hilfs- und Rettungsdienste anzuerkennen und zu unterstützen.

Das sind gleich acht sehr gute Gründe, um am 14.03.2021 SPD zu wählen.