Metzendorfimmobilie: Bürgermeister plant Ankauf zu völlig überhöhtem PreisMetzendorfimmobilie: Bürgermeister plant Ankauf zu völlig überhöhtem Preis

Liebe GenossInnen, liebe LeserInnen,

derzeit tut sich etwas bezüglich der Metzendorfimmobilie.

Der Bürgermeister möchte sie für 1.9 Mi € kaufen und außerdem noch die Tiefgaragenplätze für rd. 1.5 Mio. €. Das ist ungefähr ein Gewinn von 1 Mio € für die Brüder Weis. Ob das im Zusammenhang mit der Unterstützung von Herrn Burelbach im Wahlkampf steht? Aber es wird noch besser: Gleichzeitig will Herr Burelbach aus dem neuen „Baugebiet“ Friedrichstraße Süd städtische Grundstücke an die Familie Weis verkaufen, für weniger als 1/3 des Bodenrichtwerts.

Wenn Ihr dies genauso skandalös findet wie wir, verbreitet diese Nachricht so weit wie möglich – Facebook und Twitter haben schon anderen geholfen.

Wer Lust hat, seinen Unmut zu äußern kann dies außerdem am Dienstag tun. Um 14:00 soll sich der Magistrat treffen, um genau dies zu beschließen. Es wollen sich einige vor der Sitzung am Rathaus treffen, um gegen diese Ungeheuerlichkeit zu demonstrieren. Angeblich soll der Verkauf schon am Mittwoch stattfinden. 

Viele Grüße

G. Kurz-Ensinger
Fraktionsvorsitzende