Gemeinsamer Antrag der SPD und CDU Fraktion – VerkehrsplanerGemeinsamer Antrag der SPD und CDU Fraktion – Verkehrsplaner

die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Im Produkt 1201010 sollen weitere Perso- nalaufwendungen für die Stelle eines Verkehrsplaners/Verkehrsplanerin eingestellt werden, glei- ches gilt für den Stellenplan.

Begründung:

Aufgrund der anstehenden Maßnahmen: Neuausschreibung des ÖPNV, Umgestaltung Parkhof, Ausbau des Radwegenetzes, grundhafte Erneuerung der Siegfriedstraße und Betreuung des Geoinformationssystems (GIS) und des Grünzugs, ist eine personelle Verstärkung erforderlich.